google-site-verification=UVtvFu77YSpAdM-FIpsY6YStLQqpBve3np9eqRUqwCs
 

Johannes Krebs

Violoncello

T R I O   L I R I C O 

LATEST NEWS

Hila Karni ist unsere neue Cellistin

Herzlich willkommen Hila

Sophia Reuter
Viola
Franziska Pietsch
Violine
Hila Karni
Violoncello
image00003-removebg-preview%20(1)_edited
_MG_5329f__1_-removebg-preview%20(5)_edi
s2190_0255_edited-removebg-preview (5).p

TRIO LIRICO

 

Franziska Pietsch - Violine

Sophia Reuter - Viola

Hila Karni - Cello

Die drei Musiker des Trio Lirico verbindet zum einen ihre Leidenschaft für die Kammermusik; zum anderen verfolgen alle drei auch ihre Karrieren als Solisten. Diese solistische Prägung im Kammermusikverbund ist das Markenzeichen des Ensembles: Die kammermusikalische Zwiesprache wird mit solistischer Leidenschaft gehalten, drei charaktervolle Persönlichkeiten „unterhalten“ sich auf Augenhöhe, pflegen ihre Individualität, ohne die Ensemble-Homogenität zu vernachlässigen. Dabei heraus kommt eine einzigartige Mischung voller Temperament, Spielfreude und reizvoller Spannungen.

 

Hinzu kommt der nuancenreiche, beseelte Streicherklang und die gelungene Verbindung von Stiltreue und persönlichem Zugriff in den Interpretationen: All dies führte dazu, dass sich das Trio Lirico bereits kurz nach seiner Gründung im Jahr 2014 erfolgreich im Konzertleben etablieren konnte.

Das weitgefächerte Repertoire reicht von der Klassik bis hin zu zeitgenössischen Werken; zusätzlichen Charme verleiht den Konzerten die Integration von Streichduos in die Trio-Programme.

Anlässlich des 100. Todesjahres von Max Reger hat das Trio sein Debüt Album beim Label audite aufgenommen. Die CD ist im Herbst 2017 erschienen und wurde von der internationalen Fachpresse mit begeisterten Kritiken bedacht.

The German ensemble Trio Lirico do an outstanding job, giving performances that are light and buoyant, with beautiful clarity of texture and finely gauged balance between the instruments Fanfare (Fanfare,01.07.2018)

 

Georg Christoph Biller, (*20.09.1955) Thomaskantor, Dirigent und Komponist hat dem Trio ein Streichtrio – Rilke-Metamorphosen – gewidmet. Die Uraufführung fand am 28.09.2017 in Bayrischzell - Deutschland statt.

Eine weitere Einspielung mit Werken von Schnittke, Weinberg und Penderecki wurde im September 2019 veröffentlicht. Sie erhielt Nominierungen für den Preis der deutschen Schallplattenkritik sowie den ICMA 2020.

Anfang 2021 fand ein Wechsel in der Besetzung des Trios statt. Johannes Krebs hat aus persönlichen Gründen das Trio verlassen. Seit April ist Hila Karni die neue Cellistin des Ensembles.

 

Eine gehörige Portion streicherisches Können, viel Übersicht und eine überragende gestalterische Linie hört man dem Trio Lirico in jedem der drei Werke an. Der Intensität der Darstellung kann man sich beim Hören dieser CD kaum entziehen.

( Das Orchester, January 2020)

neu !
ICMA 2020.jpg
PdsK.jpg

TRIO LIRICO

String Trios by Weinberg - Penderecki - Schnittke

97753-string_trios_by_weinberg_pendereck

Musik von drei osteuropäischen Komponisten, die unter den Repressalien autoritärer Regimes zu leiden hatten ‒ komponiert für die intime Besetzung mit Geige, Bratsche und Violoncello: Das ist höchst expressive Bekenntnismusik ‒ oder „Herzensmusik“, wie es das Trio Lirico empfindet.

Mieczysław Weinberg | Krzysztof Penderecki | Alfred Schnittke

I tre musicisti del Trio Lirico offrono esecuzioni esemplari delle tre difficili composizioni, attraverso un’interpretazione sensibile ed equilibrata, sfoderando suono d’ensemble di grande qualità, e la puntuale valorizzazione dei diversi effetti timbrici voluti dai compositori, dando prova di ottima intesa e di solida capacità di lettura. Una magistrale riuscita che suscita grande emozione ed ammirazione.

Musica *****

Wiederum bleiben sie ihrem Ansatz treu, jeder seine Stimme zu kultivieren und trotzdem ein gemeinsames Klangbild zu generieren. Dabei kommen ihnen ihre ausgezeichneten Fähigkeiten auf ihren Instrumenten zu Gute. Mit allen diesen Zutaten gestalten sie einen deutlich die modernen Aspekte der Musik herausstellenden Höreindruck, der die dissonanten Elemente betont.

Pizzicato ****

Franziska Pietsch (Violine), Sophia Reuter (Viola) und Johannes Krebs (Violoncello) interpretieren zunächst das Streichtrio op. 77b und op. 141b mit starker Energie und nicht nachlassendem Elan    ...spieltechnischer Eleganz..    Insgesamt gelingt es den Solisten auf dieser CD vorzüglich, die tief empfundenen Stimmungs- und Charakterbilder nuancenreich nachzuzeichnen

Das Orchester

They have the tone to match don’t they. Very warm, very rich and soupy, it’s lovely. ..there is really width and verve in this piece particularly in the finale the way we hear it here.

BBC


„Waar droomdebuut voor Trio Lirico“

De Gelderlander


Das Trio Lirico kostet die sanglichen Melodien von Regers Musik genüsslich aus [...]
demonstriert ein hohes technisches und künstlerisches Niveau. [...] Wer Max Reger sonst als zu sperrig erlebt und deshalb nur schwer einen Zugang zu seinem Schaffen findet, sollte dem Album eine Chance geben. Es lohnt sich!

WDR 3 Tonart                                                                                                                                         alles lesen